Schwimmen, Erholen, Sonnen - Sonnenbad am ionischen Meer, Nackbaden und Nacktstrand, FKK

Wichtige Informationen über die Insel Korfu

Wundervolle Aussichten aufs blaue Meer
Wundervolle Aussichten aufs blaue Meer
von der Burgruine Angelokastro
Die alte Festung von Korfu
Die alte Festung von Korfu
Korfu ist die nördlichste griechische Insel. Durch ihre nördliche Lage gilt sie auch als immergrüne Insel. Vergleicht man Korfu mit anderen griechischen Inseln, die im Sommer teilweise wie Wüsten aussehen, kann man hier das ganze Jahr über sattes Grün und blühende Bäume sehen.
Trotzdem herrscht hier auch das Mittelmeerklima, welches Korfu zur idealen Ferieninsel macht. Im Winter wird es nicht kälter als 5°C. Der Sommer beginnt hier Mitte/Ende Mai und dauert bis Mitte Oktober. Erst dann wird es ruhiger auf der Insel.
 
Enge Strassen in den Bergdörfern
Enge Strassen in den Bergdörfern
Die Hauptstadt der Insel ist Kerkyra. Kerkyra verfügt über einige Sehenswürdigkeiten die man sich als Tourist anschauen sollte. Man findet hier die alte Festung und die neue Festung, die zur Verteidigung der Insel erbaut wurden. Kerkyra verfügt ebenfalls über einen alten und einen neuen Hafen wo im Sommer doch reger Schiffsverkehr herrscht.
Von hier kann man an verschiedenen Ausflugsprogrammen auf benachbarte Inseln oder auch nach Albanien teilnehmen. Die Buchung solcher Programme erfolgt direkt in den Büros der Reedereien an der Strasse neben dem alten Hafen.
 
Durch die relativ hohen Mittagstemperaturen in den Sommermonaten beginnt das Leben auf Korfu meistens erst in den Nachmittagsstunden (nicht umsonst sagt man hier: Wie treffen uns Nachmittag und meint damit um 20 Uhr).
Zu empfehlen ist ein abendlicher Bummel durch die Altstadt von Kerkyra mit ihren hunderten an Geschäften und kleinen Bars oder Tavernen.
Rund um das Rathaus gibt es ein paar gehobenere Restaurants, die mit original korfiotischer Küche den Gaumen des Gastes erfreuen.
 
Das Nachtleben auf Korfu geht bis in die frühen Morgenstunden und spielt sich hauptsächlich auf der Esplanade ab (eine langgezogene Strasse mit Bars und Restaurants).
Im Sommer finden hier oftmals verschiedene Veranstaltungen statt.